Impressum

  |  

Kontakt

  |  

Wegbeschreibung

  |  

Gästebuch

  |  

Sie sind hier:  >> Unsere Angebote  >> Trauung 


Trauung

Grundlegendes zur Trauung

Die kirchliche Trauung ist ein Bundesschluss zwischen Mann und Frau, die vor Gott den Ehebund eingehen und ein unverbrüchliches JA zueinander sagen.

Mehr dazu hier

In Betzdorf finden die Trauungen zumeist freitags oder samstags in der Kirche statt. Bitte melden Sie Ihren Wunschtermin bitte frühzeitig (8 Wochen und länger) bei den Pfarren an, damit es mit ihrem Wunschtermin auch klappt.

Natürlich können sie die Trauung auch in kürzerer Zeit anmelden. Dann können Sie im Gespräch mit dem Pfarrer gemeinsam einen Termin finden.

Der Trauung geht ein traugespräch voraus, in dem der Sinn der Trauung und Ehe noch einmal erklärt und der Gottesdienst vorbereitet wird.

 

Trausprüche

Beispiele für Trausprüche

Jos 24,15
Ich aber und mein Haus wollen dem HERRN dienen.

Ps 37,5
5 Befiehl dem HERRN deine Wege und hoffe auf ihn, er wird's wohlmachen

Rut 1,16
Wo du hingehst, da will ich auch hingehen; wo du bleibst, da bleibe ich auch. Dein Volk ist mein Volk, und dein Gott ist mein Gott.

Psalm 23

Spr 20,12
12 Ein hörendes Ohr und ein sehendes Auge, die macht beide der HERR.

Pred 4,9-12
9 So ist's ja besser zu zweien als allein; denn sie haben guten Lohn für ihre Mühe.
10 Fällt einer von ihnen, so hilft ihm sein Gesell auf. Weh dem, der allein ist, wenn er fällt! Dann ist kein anderer da, der ihm aufhilft.
11 Auch, wenn zwei beieinander liegen, wärmen sie sich; wie kann ein einzelner warm werden?
12 Einer mag überwältigt werden, aber zwei können widerstehen, und eine dreifache Schnur reißt nicht leicht entzwei.

Mt 7,7-8
Bittet, so wird euch gegeben; suchet, so werdet ihr finden; klopfet an, so wird euch aufgetan.
8 Denn wer da bittet, der empfängt; und wer da sucht, der findet; und wer da anklopft, dem wird aufgetan.

Röm 12,9
Das Leben der Gemeinde
Die Liebe sei ohne Falsch. Haßt das Böse, hängt dem Guten an.

Röm 12,12
12 Seid fröhlich in Hoffnung, geduldig in Trübsal, beharrlich im Gebet.

Röm 13,8
8 Die Liebe als Erfüllung des Gesetzes
Seid niemandem etwas schuldig, außer, daß ihr euch untereinander liebt; denn [a ] wer den andern liebt, der hat das Gesetz erfüllt.

Röm 15,7
7 Darum nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob.

Röm 15,13
13 Der Gott der Hoffnung aber erfülle euch mit aller Freude und Frieden im Glauben, daß ihr immer reicher werdet an Hoffnung durch die Kraft des heiligen Geistes.

1.Kor 13,4-7
4 Die Liebe ist langmütig und freundlich, die Liebe eifert nicht, die Liebe treibt nicht Mutwillen, sie bläht sich nicht auf,
5 sie verhält sich nicht ungehörig, sie [a ] sucht nicht das Ihre, sie läßt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu,
6 sie freut sich nicht über die Ungerechtigkeit, sie freut sich aber an der Wahrheit; [a ]
7 sie erträgt alles, sie glaubt alles, sie hofft alles, sie duldet alles. [a ]

1.Kor 13,13
13 Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen.





Eph 5,2
2 und lebt in der Liebe, wie auch Christus uns geliebt hat und hat sich selbst für uns gegeben als Gabe und Opfer, Gott zu einem lieblichen Geruch.

Gal 6,2
2 Einer trage des andern Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen.

Phil 2,3-4
3 Tut nichts aus Eigennutz oder um eitler Ehre willen, sondern in Demut achte einer den andern höher als sich selbst,
4 und ein jeder sehe nicht auf das Seine, sondern auch auf das, was dem andern dient.

Kol 3,12-17
12 So zieht nun an als die Auserwählten Gottes, als die Heiligen und Geliebten, herzliches Erbarmen, Freundlichkeit, Demut, Sanftmut, Geduld;
13 und ertrage einer den andern und vergebt euch untereinander, wenn jemand Klage hat gegen den andern; wie der Herr euch vergeben hat, so vergebt auch ihr!
14 Über alles aber zieht an die Liebe, die da ist das Band der Vollkommenheit.
15 Und der Friede Christi, zu dem ihr auch berufen seid in einem Leibe, regiere in euren Herzen; und seid dankbar.
16 Laßt das Wort Christi reichlich unter euch wohnen: lehrt und ermahnt einander in aller Weisheit; [a ] mit Psalmen, Lobgesängen und geistlichen Liedern singt Gott dankbar in euren Herzen.
17 Und alles, was ihr tut mit Worten oder mit Werken, das tut alles im Namen des Herrn Jesus und dankt Gott, dem Vater, durch ihn.

1.Joh 4,16
16 Und wir haben erkannt und geglaubt die Liebe, die Gott zu uns hat. Gott ist die Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.

 

Impressum

  |  

Kontakt

  |  

Wegbeschreibung

  |  

Gästebuch

  |